Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Der Kunde versichert, dass sein Hund geimpft, ordnungsgemäß gemeldet und haftpflichtversichert ist. Impfpass und ein Nachweis über die Haftpflichtversicherung sind beim ersten Treffen vorzulegen.
  2. Der Kunde versichert, dass sein Hund keine ansteckenden Krankheiten hat. Chronische Erkrankungen oder sonstige körperliche Beschwerden sind beim ersten Treffen mitzuteilen.
  3. Die Trainerin übernimmt keine Haftung z. B. für Körper- und/oder Sachschäden. Der Kunde übernimmt die alleinige Haftung für seinen Hund, auch wenn er auf Veranlassung der Trainerin handelt. Soweit der Kunde von der Trainerin aufgefordert wird, den Hund abzuleinen, übernimmt der Kunde allein die Verantwortung hierfür.
  4. Die Trainerin übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungsziels, dieses ist abhängig von der Mitarbeit des Kunden. Die Ausbildung orientiert sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Kunden und den Möglichkeiten des Hundes entsprechend seiner Rasse, seinem Alter, seinem Geschlecht und seinen körperlichen Voraussetzungen.
  5. Unterlagen, die von der Trainerin ausgehändigt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung der Trainerin nicht vervielfältigt oder verbreitet werden. Kein Teil der Unterlagen darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der Trainerin vervielfältigt oder verbreitet werden.
  6. Sowohl Erstbesuche als auch Folgetermine, die der Kunde nicht innerhalb von 24 Stunden vor dem Besuch absagt, werden komplett in Rechnung gestellt, wenn der Kunde die Gründe schuldhaft zu vertreten hat. Die diesbezüglich entstandenen Kosten sind von dem Kunden zu tragen.
    Nicht in Anspruch genommene Trainingsstunden einer Rabattkarte können nicht ausgezahlt werden.
  7. Eine Trainingseinheit dauert 60 Min. Verspätungen des Kunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung. Der Kunde wird aufgefordert, immer pünktlich zu erscheinen um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.
    Von Verspätungen ist die Trainerin sobald als möglich zu unterrichten.
  8. Die Kosten für die Arbeit der Trainerin werden nach der Übungseinheit bar bezahlt.
    Rabattkarten sind zahlbar vor der ersten Stunde der Rabattkarte. Die Rabattkarte ist innerhalb von 6 Monaten zu beenden. Sollte dies nicht der Fall sein, so verfallen die restlichen Stunden.
  9. Die Trainerin kann vom Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zurücktreten, wenn der Kursteilnehmer das Training erheblich stört oder sich Anweisungen der Trainerin massiv und mit Vorsatz widersetzt.